10.10.2014

Constanze Weinberg 

Zeitzeuge beanstandet Nazipropaganda zu Lasten von Fritz Bauer

"Kurt Nelhiebel ist einer der letzten noch lebenden Zeitzeugen, die den großen Frankfurter Auschwitz-Prozess als journalistische Beobachter miterlebt haben. Er gehört zu den Wenigen, die den Initiator des Verfahrens, den legendären hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer, persönlich kannten und aus eigenem Erleben heraus über ihn schreiben können. Ebenso wie Fritz Bauer hat er Verfolgung durch die Nazis am eigenen Leibe erlebt und wie dieser an ihrer Wiederkehr gelitten.

Als im April 2014 im Frankfurter Jüdischen Museum eine vom Fritz-Bauer-Institut und dem Jüdischen Museum initiierte Ausstellung zum Thema „Fritz Bauer. Der Staatsanwalt. NS-Verbrechen vor Gericht“ eröffnet wurde, entdeckte er im Ausstellungskatalog neben viel Positivem auch manches, das ihn betroffen machte. ..."

Weiterlesen...